Veranstaltungen

Veranstaltungen im CCC - vom festlichen Frühlingsball über Aktivitäten im Rahmen der DTSA-Abnahmen bis hin zu Weihnachtsfeiern und anderen Veranstaltungen.

Der Kinderfasching des CCC e. V. entfällt

Leider muss unser diesjähriger Kinderfasching aufgrund von zu geringer Teilnahme ausfallen. Wir freuen uns darauf, den Kinderfasching im nächsten Jahr wieder durchführen zu können.

45. Quellenpokal 2015

45. Jahre Quellenpokal

Acht Tage nach dem kalendarischen Frühlingsanfang stand die Schwabenlandhalle in Fellbach wieder ganz im Zeichen des Tanzsports. Der 45. Frühlingsball des Casino Club Cannstatt lud am Samstagabend, 28. März, wieder zu einem geselligen Abend für alle Tanzsportfreunde ein. Schon beim Betreten der Schwabenlandhalle wurde der besondere Flair dieser Traditionsveranstaltung spürbar. Von Nachwuchstänzern des Clubs wurden alle Gäste in Empfang genommen und den Damen eine Rose überreicht. Gegen 19.30 Uhr füllten sich die Tische auf den Rängen, während sich die Tänzer der am heutigen Abend anstehenden Wettkämpfe noch mit der Fläche vertraut machten. Vor fast ausverkauftem Haus eröffnete Matthias Hedrich, erster Vorsitzender, gegen 20 Uhr den Ball.

Wie jedes Jahr sorget das Uni Tanz Ochester für den musikalischen Rahmen des Abends. Kaum begonnen und schon beim ersten Höhepunkt des Abends angekommen – dem Standardturnier der Kinder/Jugend I C (9 bis 13 Jahre). Sechs Paare gingen über vier Tänze an den Start. Die schönsten Standardtänze zeigten Emanuel Brajinovic und Viktoria Kiselev vom 1. TC Ludwigsburg. Sie gewannen alle vier Tänze vor ihrer Konkurrenz aus Pforzheim und Stuttgart.

Schnell füllte sich nach der Siegerehrung die Tanzfläche mit dem begeisterten Publikum. Kaum jemand hielt es noch auf den Sitzen. Selbst im Foyer wurde das Tanzbein geschwungen. Unterbrochen wurde die fröhliche Stimmung nur von den Showauftritten der clubeigenen Abteilungen. Etwas nervös, da noch nie vor großem Publikum aufgetreten, boten die 17 Jugendlichen des Jugendtanzkreises eine tolle Show zum Musical-Hit „West Side Story“. Auch die Flamencogruppe hatte wieder eine neue Show inszeniert, die das Publikum begeisterte.

Der Applaus war kaum verklungen, da kündigte sich schon der zweite Höhepunkt des Abends an. Die Paare des Hauptgruppe A/S Lateinturniers standen in den Startlöchern um ihr Können dem Publikum darzubieten. Noch eine Pulikumsrunde und es begann die Vorrunde eines spektakulären Turniers. Vier Cannstatter Paare waren am Start von denen drei das Finale erreichten. Florian Braun und Elizaveta Ostrovskaya, eine neue Paarkonstellation, fehlte in diesem Jahr noch die notwendige Routine für den Finaleinzug. Sieben Paare traten nun im Finale um den Kampf des 45. Quellenpokals an. Da jedes Paar unterschiedliche Stärken und Schwächen aufwies war schon bei der Wertung des ersten Tanzes, der Samba, abzusehen, dass es wohl eine sehr knappe Entscheidung werden würde. Nach Cha Cha Cha und Rumba hatte sich das Feld in immerhin zwei Gruppen geteilt. Drei Paar lagen gemeinsam an der Spitze und die restlichen vier Paare ebenfalls dicht beieinander. Auch der vierte Tanz, der Paso Doble, änderte fast nichts. Drei Paare kämpften nun im letzten Tanz um den Sieg des Turniers und die restlichen vier um den vierten Platz. So kam es auf jede einzelne Wertung der fünf Wertungsrichter im letzten Tanz, dem Jive, an.

Jakob Wetsch und Meike Kerscher mussten sich in der Spitzengruppe sehr knapp dem Gewinnerpaar Fabian Löw und Valentina Gabriele aus Heusenstamm und den später zweitplatzierten Tobias Kaul und Sonja Schäufler geschlagen geben. Ebenso erging es Andrei Mik und Fanziska Doll, die den 6. Platz ertanzten und Thilo Nast mit Svenja Riepen, die sich mit dem 7. Platz anfreunden mussten. So endete die wohl spannendste Entscheidung um den Quellenpokal der letzten Jahre. Schon eine abweichende Wertung hätte das Endergebnis auf den Kopf stellen können.

Zum Abschluss des Ballabends gab es nach so viel Tanzsport noch eine kleine Auszeit mit einem Akrobatik-Duo für das Publikum. Mit großem Applaus wurde der letzte Show Act des Abends verabschiedet. Nach und nach lichteten sich die Reihen. Noch ein Paar Tänze erklangen dann war auch der Frühlingsball 2015 zu Ende. Viele zufriedene Gesichter und ein begeistertes Publikum sind das Fazit eines rundum gelungen abends. Und wer es verpasst hat muss sich nur knapp ein Jahr gedulden bis der 46. Frühlingsball wieder die Tanzsportwelt nach Fellbach lockt. Die Ergebnisse finden Sie hier http://www.casinoclubcannstatt.de/index.php/events/veranstaltungen/ergebnisdienst.html

Der Frühlingsball des Casino Club Cannstatt e.V. – nur noch wenige Tische frei

Am 28.03.2015 laden wir sie wieder herzlich zu unserem diesjährigen 45. Frühlingsball in der Schwabenlandhalle ein.

Wie jedes Jahr wird unser traditioneller Frühlingsball vom Uni Tanzorchester Karlsruhe in Big Band Besetzung begleitet.

Neben einem Standard Einladungsturnier in der Kinderklasse, können Sie sich auch von einem hochklassigen Turnier in den Lateinamerikanischen Tänzen der A/S Klassen hinreißen lassen.

Natürlich erwartet Sie auch in diesem Jahr wieder ein tolles Showprogramm.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Lust mal wieder das Tanzbein zu schwingen? Dann melden Sie sich gerne telefonisch unter der Telefonnummer 0711/80 17 01 oder reservieren Sie direkt über unseren Saalbelegungsplan http://www.casinoclubcannstatt.de/index.php/fruehlingsball.html

Frühlingsball 2015 – Es sind noch Restkarten verfügbar

Bald ist es soweit. Am Samstag den 28.03.2015, Einlass ab 19 Uhr, beginnt der traditionelle diesjährige Frühlingsball des Casino Club Cannstatt e.V. in der Schwabenlandhalle in Fellbach. Im Einladungsturnier in den Lateinamerikanischen Tänzen treten 11 Paare aus der zweithöchsten und höchsten Amateurklasse gegeneinander an um die begehrte „Kanne“, den Quellenpokal, für sich gewinnen zu können. Mit am Start sind die letztjährigen Sieger Jakob Wetsch/Meike Kerscher. Doch das ist noch nicht alles, ein weiteres Turnier in der Altersgruppe der Kinder in den Standardtänzen sowie weitere schöne Programmpunkte werden wie immer musikalisch umrahmt durch das Tanzorchester der Universität Karlsruhe unter der Leitung von Frank Mates. Aufgrund der Bautechnik der Schwabenlandhalle kann von jedem Platz aus die Tanzfläche ohne Probleme gesehen werden. Sichern Sie sich jetzt noch schnell eine der letzten Karten auf unserer Homepage www.casinoclubcannstatt.de und seien Sie mit bei diesem einzigartigen Ballerlebnis, wo natürlich das eigene Tanzen nicht zu kurz kommt dabei.

Ein Frohes Fest und einen guten Rutsch

... ins neue Jahr wünscht der Casino Club Cannstatt e.V. allen seinen Mitgliedern, deren Familien und Freunden. Gleichzeitig lädt der Casino Club Cannstatt alle seine Vereinsmitglieder erstmalig zu einem Neujahrsempfang am 11.01.2015 um 11 Uhr im Tanzsportzentrum in der Krefelderstr. 11 B in Bad Cannstatt ein.

Eine Voranmeldung der Vereinsmitglieder über die Geschäftsstelle ist erwünscht.

Ein erfolgreiches Jahr für den Casino Club Cannstatt e.V. geht zu Ende. Auf diesem Weg möchte sich der Casino Club Cannstatt e.V. bei allen bedanken, die zum Gelingen des erfolgreichen Verlaufs des Jahres ihren Teil dazu beigetragen haben und wünscht allen Mitgliedern und Freunden eine besinnliche und schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2015!

 

 

Saalbelegung Tanzsportzentrum

Der Weg zu uns

Veranstaltungen des CCC