Hessen Tanzt 2010

Casino Club Cannstatt feiert bestes Ergebnis seit sechs Jahren

Frankfurt a.M.
Freude, Enttäuschung, Stress - das alles ist „Hessen Tanzt“. Am vergangenen Wochenende wurde in der Frankfurter Eis- und Fabriksporthalle mit über 3.000 Turniermeldungen, das größte deutsche Amateurtanzturnier ausgetragen. Bilder des großen Ereignisses sind auf den Internetseiten von "Hessen tanzt" bereits verfügbar. Für den Casino Club Cannstatt gingen wieder etliche Paare im Lateinbereich an den Start - lesen sie alle Details.

Christian Fladda und Melanie Krämer tanzten in der Hgr.I C-Latein mit einer durchweg souveränen Leistung ein gutes Turnier und erreichten den 31. Platz von 122 Paaren. Einzig die schwindenden Kräfte verhinderten an diesem Tag ein noch besseres Ergebnis. Für großes Unverständnis hingegen sorgten die Wertungen für das zweite CCC-Paar Eisemann/Scholz. Trotz sehr guter erster Vorrunde wurden beide für ihr Tanzen von den Wertungsrichtern nicht in die nächste Runde gewählt und erreichten einen geteilten 89.-93. Platz. Eisemann/Scholz konnten dafür am Sonntag mit einem 36.-38. Platz ihre Bilanz um einiges aufbessern.

Für die schönste Überraschung sorgten Thilo Nast und Svenja Riepen. In ihrem ersten Turnier für den Casino Club tanzten beide in der Hgr.I B-Latein sensationell auf den 14. Platz von 107 Startern. Mit jeder Runde konnten beide an Sicherheit gewinnen und bestätigten dieses sehr gute Ergebnis auch am Sonntag. Dort tanzten sie auf den 23. Platz von 98 Paaren.

Obwohl Florian Braun / Franziska Doll mit dem Vortagsergebnis nicht ganz zufrieden waren, sie erreichten „nur“ einen Platz im Mittelfeld, platze auch bei diesen beiden der Knoten und sie erreichten Sonntags den 28. - 33. Platz von 98 Paaren.

Auch in der Hgr.I A-Latein war der Casino Club vertreten. Mit einem 61.-62. Platz von 86 Paaren am Samstag und einem 46. Platz von 102 Paaren am Sonntag konnten Andreas Bächler und Sadja Kindler ihre Leistung vom Vortag um einiges übertreffen. Verschiedene Schwächen zeigten, dass beide großes Potenzial haben, aber mit ihrem Entwicklungsprozess noch nicht soweit sind, wie die restlichen Paare des Casino Club .

Am Ende standen viele gute Ergebnisse zu Buche - allein 7 mal waren Paare des CCC unter den besten 48 Paaren (davon einmal im Semifinale). Aber auch die Tatsache, dass ein solches Großturnier seine eigenen Gesetze hat. Trotz allem war es das beste Ergebnis in den letzten sechs Jahren, das der Casino Club Cannstatt beim weltgrößten Amateurtanzsportturnier in Frankfurt erzielt hat.


Saalbelegung Tanzsportzentrum

  • 26 Apr - 28 Apr
  • 28 Apr - 01 Mai
  • 02 Mai - 05 Mai
  • 05 Mai - 05 Mai

Der Weg zu uns

Veranstaltungen des CCC