test

  • Fitness für Tänzer - Workshop mit Leichtathletik-Profi Tobias Unger

    Liebe Tänzerinnen und Tänzer, für dieses Jahr haben wir uns etwas Besonderes für Euch ausgedacht: Ein Fitnesstraining speziell abgestimmt auf die körperlichen Anforderungen an Tanzsportler!

    Bei diesem Workshop trainiert Ihr unter fachkundiger Anleitung des ehemaligen Weltklassesprinters Tobias Unger Eure körperliche Fitness, Koordination und Schnellkraft.

    Startet fit in die Turniersaison!

    Trainingsformat:    2-stündiges funktionelles Zirkeltraining

    Trainingsort:          Tanzsportzentrum des Casino Club Cannstatt

    Termin:                   23. Februar 2019, 11.00 – 13.00 Uhr

    Kosten:                   24 Euro pro Person

    Verbindliche Anmeldung bis 9. Februar 2019 bei der Sportwartin.

     

    Zur Person Tobias Unger:

    Der mehrmalige Deutsche Meister und Olympiateilnehmer studierte Sportwissenschaft und Gesundheitsförderung an der Universität Tübingen und erwarb zahlreiche Zusatzqualifikationen als Athletiktrainer, u.a. in den Bereichen Functional Training und Ernährungsberatung. Seit dem Ende seiner aktiven Karriere ist Tobias als Konditionstrainer beim VfB Stuttgart tätig. Seit April 2018 trainiert er dort die Lizenzmannschaft. Daneben ist er als Personal Trainer tätig.

    Sportliche Erfolge:

    2003 - 2011:          14-mal Deutscher Meister und Deutscher Hallenmeister im Sprinten über 60, 100 und 200 m

    2004:                     Siebter bei den Olympischen Spielen in Athen über 200 m

    2004:                     Bronze bei den Hallenweltmeisterschaften 200 m in Budapest

    2005:                     Hallen-Europameister in Madrid

    2005:                     Siebter bei den Weltmeisterschaften in Helsinki über 200 m

    2008:                     Vierter mit der 4-mal-100-Meter-Staffel bei den Olympischen Spielen in Peking

    2012:                     Zweiter mit der 4-mal-100-Meter-Staffel bei den Europameisterschaften in Helsinki

     

     

  • Fitness für Tänzer mit Tobias Unger

     

    Am 23. Februar 2019 fand in den Räumen des CCC ein Fitness-Training unter fachkundiger Anleitung Ausnahmesportler und professionellem Athletiktrainer Tobias Unger statt.

    Bei dem auf die Bedürfnisse von Tänzern abgestimmten funktionellen Training mit ausgiebiger Aufwärmphase durchliefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom CCC und anderen Vereinen abwechslungsreiche Trainingsstationen und nahmen viele Anregungen für das weitere selbständige Training mit.

    Weitere Eindrücke von dem Workshop finden Sie auf unserer Facebook-Seite unter diesem Link.

     

  • Flamenco für Kinder und Jugendliche

    Flamenco für Kinder und Jugendliche - ein besonderes Angebot des Casino Club Cannstatt

    Jetzt ohne Vorkenntnisse einsteigen!

    Montags, 16.30 - 17.45 Uhr

    Trainerin: Irmgard Zimmermann

    Anmeldung und Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

  • Frühlingsball 2019

     

    Am vergangenen Samstag, 9. März 2019 fand der traditionelle Frühlingsball des Casino Club Cannstatt (CCC) um den 49. Quellenpokal statt. Die nahezu ausverkaufte und festlich geschmückte Schwabenlandhalle in Fellbach bot einen würdigen Rahmen für abwechslungsreichen Ballabend. Von den ersten Klängen der Limelights an füllte sich die Tanzfläche tanzbegeisterten Ballgästen. Eingebettet zwischen zahlreichen Publikumstanzrunden wurden dieses Jahr gleich zwei Einladungsturniere in den Disziplinen Standard und Latein ausgetragen. Showeinlagen aus den Bereichen Tango Argentino, Flamenco und Kürtanz setzten weitere Highlights und sorgten für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.

    Den Hauptpreis des Abends, den 49. Quellenpokal in Form der traditionellen, handgefertigten Cannstatter Kanne, durften die Sieger des Turniers der Senioren II S Standard Bernhard und Sonja Fuss vom TTC Rot-Weiß Freiburg mit nach Hause nehmen. Sieger des Turniers in der Hauptgruppe A Latein und damit Gewinner des Preises der Schwabenlandhalle wurden Aleksandre Ramazashvili und Nicole Faller von der Tanzsportgemeinschaft Freiburg.

    Die Gesamtergebnisse beider Turniere finden Sie unter dem Menüpunkt „Events“ oder direkt hier. Fotoeindrücke von der Veranstaltung werden zeitnah in unserer Bildergalerie (ebenfalls unter „Events“) veröffentlicht. Einen Videomitschnitt beider Turniere finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

    Der CCC dankt allen Gästen und Akteuren des Abends für eine rundum gelungene Veranstaltung. Ein besonderer Dank gilt dabei unseren fleißigen Helferinnen und Helfern, ohne die ein solcher Event nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2020 bei unserem Jubiläumsball um den 50. Quellenpokal!

     

  • Frühlingsball 2019

    Am vergangenen Samstag, 9. März 2019 fand der traditionelle Frühlingsball des Casino Club Cannstatt (CCC) um den 49. Quellenpokal statt. Die nahezu ausverkaufte und festlich geschmückte Schwabenlandhalle in Fellbach bot einen würdigen Rahmen für abwechslungsreichen Ballabend. Von den ersten Klängen der Limelights an füllte sich die Tanzfläche tanzbegeisterten Ballgästen. Eingebettet zwischen zahlreichen Publikumstanzrunden wurden dieses Jahr gleich zwei Einladungsturniere in den Disziplinen Standard und Latein ausgetragen. Showeinlagen aus den Bereichen Tango Argentino, Flamenco und Kürtanz setzten weitere Highlights und sorgten für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.

    Den Hauptpreis des Abends, den 49. Quellenpokal in Form der traditionellen, handgefertigten Cannstatter Kanne, durften die Sieger des Turniers der Senioren II S Standard Bernhard und Sonja Fuss vom TTC Rot-Weiß Freiburg mit nach Hause nehmen. Sieger des Turniers in der Hauptgruppe A Latein und damit Gewinner des Preises der Schwabenlandhalle wurden Aleksandre Ramazashvili und Nicole Faller von der Tanzsportgemeinschaft Freiburg.

    Die Gesamtergebnisse beider Turniere finden Sie unter dem Menüpunkt „Events“ oder direkt hier. Fotoeindrücke von der Veranstaltung werden zeitnah in unserer Bildergalerie (ebenfalls unter „Events“) veröffentlicht. Einen Videomitschnitt beider Turniere finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

    Der CCC dankt allen Gästen und Akteuren des Abends für eine rundum gelungene Veranstaltung. Ein besonderer Dank gilt dabei unseren fleißigen Helferinnen und Helfern, ohne die ein solcher Event nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2020 bei unserem Jubiläumsball um den 50. Quellenpokal!

  • Frühlingsball um den 49. Qellenpokal Bad Cannstatt - Kartenvorverkauf

    Am Samstag, den 9. März 2019 ist es wieder  soweit,  der Casino Club Cannstatt e. V. veranstaltet seinen traditionellen Frühlingsball um den 49. Quellenpokal in der Schwabenlandhalle in Fellbach.

    Ein glanzvoller Ballabend mit zwei hochklassigen Einladungsturnieren in den Standard- und Lateintänzen, abwechslungsreichen Showeinlagen und Live-Tanzmusik von den Limelights erwartet alle Tanzbegeisterten.

    Fiebern Sie mit, wenn die Paare der Senioren II in der höchsten Amateurleistungsklasse S-Standard um den Hauptpreis des Abends, den Quellenpokal, tanzen. In der Latein-Sektion erwartet Sie diesmal ein Turnier der sogenannten Kronprinzenklasse Hauptgruppe A-Latein um den Preis der Schwabenlandhalle.

    Bei zahlreichen Publikumstanzrunden kommt selbstverständlich auch der eigene Tanzspaß nicht zu kurz. Für das leibliche Wohl sorgt eine kleine Saalkarte mit Bedienung sowie ein Buffet im Foyer.

    Einlass ist ab 19 Uhr, Ballbeginn um 20 Uhr.

    Es stehen Karten in den Preiskategorien von 25.– bis 40.– € zur Verfügung.

    Bestellen Sie noch bis 31.12.2018 und profitieren Sie vom Vorverkaufsrabatt von 10 Prozent auf alle Kategorien.

    Eine Online-Bestellmöglichkeit mit Saalplan finden Sie hier.

    Bestellung per Telefon unter 0711 801701 oder 07146 92784

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

    Wir freuen uns auf Sie!

     

  • German Open Championships (GOC) 2019

     

    Vom 13. bis 17.8.2019 fanden in der Stuttgarter Liederhalle die 33. German Open Championships (GOC) statt. Mit 2.000 teilnehmenden Paaren aus 60 Nationen allein in diesem Jahr gilt das traditionsreiche Tanzevent als das größte Tanzturnier der Welt. Auch Cannstatter Turnierpaare ließen sich eine Teilnahme am heimischen Tanzspektakel nicht entgehen, zumal die GOC gerade für die Paare der A-Klasse zahlreiche Startmöglichkeiten bietet.

    Am Mittwoch, 14.8. ging es für unsere Paare los mit einem Turnier der GOC Adult Rising Star Latin. In einem starken internationalen Feld erkämpften sich Pierre Bernoon & Nina Messina hier einen geteilten 114. Platz vor ihren Vereinskollegen Philipp Weller & Daniela Weimar, die einen geteilten 162. Platz belegten.

    Am Freitag, 16.8. waren die Cannstatter wieder am Start – diesmal mit einem Turnier der GOC Adult A Latin. Hier konnten sich Pierre und Nina über den Einzug in die zweite Runde freuen und beendeten das Turnier auf einem hervorragenden geteilten Platz 88, mit dem sie eine Vielzahl an deutschen und internationalen Paaren schlugen. Auch Philipp und Daniela brachten eine starke tänzerische Leistung auf das Parkett und konnten sich mit einem geteilten Platz 130 diverse Aufstiegspunkte sichern.

    Für Philipp und Daniela war es bereits das zweite Turnier des Tages, da sie kurz zuvor schon bei einem der absoluten Highlights jeder German Open, dem WDSF Grand Slam Latin, an den Start gegangen waren. In einem der größten Teilnehmerfelder der GOC konnten sie sich über einen tollen geteilten Platz 209 freuen und damit eine Reihe deutscher und internationaler Konkurrenten hinter sich lassen.

     

  • Hessen Tanzt 2019

     

    Vom 17. bis 19. Mai 2019 fand in Frankfurt am Main zum 46. Mal eines der weltgrößten Amateurtanzturniere statt – Hessen Tanzt.

    Für den CCC gingen insgesamt drei Paare an den Start, von denen jedes auf eine erfolgreiche Teilnahme zurückblicken kann:

    Für Julian Pommerening & Sandra Haggenmüllerwar es das allererste gemeinsame Turnier. Die beiden gingen am Samstag, 18. Mai in der Hauptgruppe B-Latein an den Start und mussten sich damit in einem der größten Startfelder des Tages behaupten. Trotz leichter anfänglicher Aufregung bestanden sie die Feuertaufe mit Bravour und konnten sich mit Platz 90-93 auf Anhieb die erste Portion Aufstiegspunkte für die A-Klasse sichern. Der CCC wünscht weiterhin gutes Gelingen!

    Bei dem am selben Tag parallel stattfindenden Turnier der Hauptgruppe A-Latein wurde der CCC von Pierre Bernoon & Nina Messina sowie von Philipp Weller & Daniela Weimar vertreten. Pierre und Nina erreichten mühelos die erste Zwischenrunde, wo sie sich souverän auf einen tollen 26.-28. Platz vorkämpften und damit Anschlusspaar an die 2. Zwischenrunde wurden. Für Philipp und Daniela reichte es trotz guter tänzerischer Leistung mit Platz 57-60 leider nicht bis in die erste Zwischenrunde.

    Am Sonntag, 19. Mai ging es für die beiden Paare der A-Klasse beim WDSF INT. OPEN Latin weiter mit einem internationalen Turnier der Hauptgruppe A- und S-Latein. Hier wurden die Ergebnisse vom Vortag nochmal neu gemischt, so dass nun Philipp und Daniela die Nase vorn hatten. In einem starken Feld von 119 Paaren belegten die beiden Platz 90-91 und wurden somit bestes Paar aus Baden-Württemberg in dieser Runde. Pierre und Nina folgten auf Platz 104-106.

    (Bild: Julian Pommerening und Sandra Haggenmüller bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier)

     

     

  • INFOS - TBW-Trophy 01./02.07.2017 - Schlachtenbummler herzlich Willkommen

    Das TBW-Trophy Endturnier der Hauptgruppen findet am 01. und 02. Juli 2017 in den Räumlichkeiten der Turn- und Versammlungshalle Hallschlag statt.

    Adresse:
    Turn- und Versammlungshalle Hallschlag
    (Römerkastell)
    Rommelstraße 3A
    70376 Stuttgart

     

    Aktueller Zeitplan:

    Samstag, den 01.07.2017:
    10:00    HGR-II-D-Lat/HGR-II-C-Lat   
    10:45    HGR-II-D-Std/HGR-II-C-Std   
    11:00    HGR-D-Lat/HGR-C-Lat       
    12:30    HGR-D-Std/HGR-C-Std       
    13:15    HGR-II-S-Lat (fällt aus)
    13:45    HGR-II-B-Lat/HGR-II-A-Lat  
    14:00    HGR-S-Std (fällt aus)
    14:15    HGR-B-Std/HGR-A-Std
    15:30    HGR-S-Lat (fällt aus)             
    16:00    HGR-B-Lat/HGR-A-Lat     
    17:00    HGR-II-S-Std   
    17:30    HGR-II-B-Std/HGR-II-A-Std
     

    Sonntag, den 02.07.2017 (inkl. Ehrung der Serien-Finalisten mit Medaillen und Trainingskostenzuschüssen):
    09:00    HGR-II-D-Std/HGR-II-C-Std   
    09:45    HGR-II-D-Lat/HGR-II-C-Lat   
    10:30    HGR-D-Std/HGR-C-Std       
    12:00    HGR-D-Lat/HGR-C-Lat   
    13:00    HGR-II-S-Std     
    13:30    HGR-II-B-Std/HGR-II-A-Std       
    14:00    HGR-S-Lat     
    14:30    HGR-B-Lat/HGR-A-Lat         
    15:45    HGR-S-Std (fällt aus)   
    16:15    HGR-B-Std/HGR-A-Std      
    17:15    HGR-II-S-Lat (fällt aus)
    17:45    HGR-II-B-Lat/HGR-II-A-Lat

       
    Der Check-In schließt jeweils 15 Min. vor Turnierbeginn.
    Die Startgebühr beträgt 5 Euro pro Paar und Start (max. 10 Euro pro Tag)

    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so kontaktieren Sie bitte unseren Sportwart.

    Wir wünschen allen teilnehmenden Paaren viel Erfolg!

    Schlachtenbummler sind herzlich Willkommen.

  • Internationale Erfolge

    Nur wenige Wochen nach ihrem Aufstieg in die S-Klasse konnten Pierre Bernoon und Nina Messina direkt an ihre bisherigen Erfolge anknüpfen und weitere Finalteilnahmen bei internationalen Turnieren für sich verbuchen.

    Am 28.9.2019 belegte das Paar beim WDSF Adult Open Latin im Rahmen der Swiss Open Championships in der Schweiz einen hervorragenden 5. Platz.

    Zwei Wochen später ging es für die beiden zu den Bilbao Open in Spanien, wo sie zur Vorbereitung auf die bevorstehenden Turniere an einem 3-tägigen Trainingslager vor Ort teilnahmen.
    Die Mühe zahlte sich aus: Am 12.10.2019 konnten sich Pierre und Nina über Platz 6 im Finale des offenen B/A/S-Turniers sowie über Platz 31 beim WDSF International Open Latin freuen.

     

  • Jetzt doch: Absage Frühlingsball (14.03.2020)

    Liebe Besucher unseres Frühlingsballes,

    auch wir sind unserer Verantwortung gegenüber uns und unseren Ballbesuchern bewusst und haben die Entwicklung verfolgt. Insbesondere in Berücksichtigung der geänderten Berichtslagen und Stellungnahmen u.a. von H. Lars Schaade, haben wir uns heute entschlossen, trotz eines großen finanziellen Verlustes den Empfehlungen und Anweisungen der hiesigen Behörden Folge zu tragen. Schweren Herzens haben wir unseren Jubiläumsball um den „50. Quellenpokal Bad Cannstatt 2020“ am kommenden Samstag abgesagt. Die Gelder für bereits bezahlten Karten werden von uns zurückerstattet. Das kann allerdings bis zu 2 Wochen dauern, wir bitten Sie deshalb um etwas Geduld.

    Sollten Sie den Wunsch verspüren und uns bei unseren durch die Absage entstandenen Kosten unter die Arme greifen zu wollen, so sind wir über eine Spende auf unser Konto bei der BW Bank IBAN:DE24600501010002143130 nicht undankbar. Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.

    Tanzsportliche Grüße

    Casino Club Cannstatt e.V.

    Matthias Hedrich

    Präsident

  • Jubiläumsball um den 50. Qellenpokal Bad Cannstatt - Kartenvorverkauf

    Am Samstag, den 14. März 2020 ist es wieder soweit, der Casino Club Cannstatt e. V. veranstaltet zum 50. Mal seinen traditionellen Frühlingsball um den Quellenpokal in der Schwabenlandhalle in Fellbach.

    Ein glanzvoller Ballabend mit zwei hochklassigen Einladungsturnieren in den Standard- und Lateintänzen, abwechslungsreichen Showeinlagen und Live-Tanzmusik vom Uni-Tanzorchester Karlsruhe erwartet alle Tanzbegeisterten.

    Fiebern Sie mit, wenn die Paare der Senioren II in der höchsten Amateurleistungsklasse S-Standard um den Hauptpreis des Abends, den Quellenpokal, tanzen. In der Latein-Sektion erwartet Sie ein Turnier der sogenannten Kronprinzenklasse Hauptgruppe A-Latein um den Preis der Schwabenlandhalle.

    Bei zahlreichen Publikumstanzrunden kommt selbstverständlich auch der eigene Tanzspaß nicht zu kurz. Eine kleine Saalkarte mit Bedienung am Platz sowie ein Buffet im Foyer sorgen für das leibliche Wohl.

    Einlass ist ab 18.30 Uhr, Ballbeginn um 19.30 Uhr.

    Es stehen Karten in den Preiskategorien von 25.– bis 40.– € zur Verfügung.

    Bestellen Sie noch bis 31.12.2019 und profitieren Sie vom Vorverkaufsrabatt von 10 Prozent auf alle Kategorien.

    Eine Online-Bestellmöglichkeit mit Saalplan finden Sie hier.

    Bestellung per Telefon unter 0711 801701 oder 07146 92784

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

    Wir freuen uns auf Sie!

     

  • Landesmeisterschaft der HGR A Latein 2018

    Am 15. September 2018 wurde im beschaulichen Weissach im Tal die diesjährige Landesmeisterschaft der Hauptgruppe A Latein ausgetragen. Wärend die Vor- und Zwischenrunden noch in einem sportlichen Rahmen stattfanden, wurde das Finale des Turniers vom Ausrichterverein TSZ Weissacher Tal in das Programm seines traditionellen Tälesballs eingebettet.

    Nach wochenlanger intensiver Vorbereitung gingen gleich drei Paare für den Casino Club Cannstatt e.V. in der sogenannten Kronprizenklasse an den Start. Für zwei von ihnen war es gleichzeitig auch das erste gemeinsame Turnier. Alle Paare waren sichtlich gut aufgelegt und zeigten entsprechend starke Leistungen.

    Nach nur drei Monaten Tanzpartnerschaft legte das Paar Arseni Marschin / Sophie Lynn Peters einen Senkrechtstart hin. Mit ihrem überzeugenden Auftritt belegten Sie auf Anhieb einen tollen 14 Platz und verpassten damit nur knapp das Semifinale.

    Auch die brandneue Paarkonstellation Pierre Bernoon / Nina Messina zeigte nach gerade mal zwei Monaten gemeinsamen Trainings eine harmonische und sehr souveräne Leistung, mit der sie Platz 17 belegten.

    Das mittlerweile turniererfahrene Zweiergespann Philipp Weller / Daniela Weimar präsentierte sich mit einer verbesserten Performace, schafften jedoch nicht den Sprung in die nächste Zwischenrunde und belegten Platz 34.

    Das CCC-Team gratuliert allen Paaren und wünscht viel Erfolg bei den weiteren Turnieren der Herbstsaison!

  • Landesmeistertitel 2020 und Aufstieg in die S-Klasse für Weller / Weimar

     

    Mit einem regelrechten Paukenschlag begann die neue Turniersaison beim CCC:

    Ausrichtet vom Tanzsportzentrum Weissacher Tal e.V., fanden am 22.02.2020 in Auenwald die diesjährigen Landesmeisterschaften der Senioren I in den lateinamerikanischen Tänzen statt. Für Cannstatt gingen in der Startklasse der Senioren I A Latein Philipp Weller und Daniela Weimar an den Start. Für die beiden war die Landesmeisterschaft auch gleich das erste Turnier in dieser Altersgruppe – vor dem Jahreswechsel waren die beiden noch in der Hauptgruppe aktiv. Die Spannung war groß, die Ziele hoch gesteckt.

    Dabei ließen sich die beiden weder von der starken Konkurrenz noch von den vielen Zweien im Datum beirren und machten von Anfang an klar, dass sie es auf die höchste Stufe des Siegertreppchens abgesehen hatten. Nach einer souveränen Leistung in der Vorrunde schafften Philipp und Daniela mühelos den Einzug ins Finale, wo es dann dank verdeckter Wertung bis zur letzten Minute spannend blieb. Die Auflösung kam erst mit der Siegerehrung: nach einem Kopf an Kopf Rennen mit den Zweitplatzierten konnten die beiden Cannstatter das Turnier für sich entscheiden. Damit war klar: die Landesmeister 2020 der Senioren I A Latein kommen aus Cannstatt.

    So wurde das erste Turnier in der neuen Altersgruppe für die beiden gleichzeitig auch zum letzten in der A-Klasse, denn wer die Landesmeisterschaft gewinnt, darf aufsteigen. In Zukunft werden Philipp und Daniela in der höchsten Amateurklasse S Latein starten. So ließen es sich die beiden nicht nehmen, auch gleich im Anschluss an die Siegerehrung die Landesmeisterschaft der Senioren I S Latein mitzutanzen. Nach dem erfolgreich absolvierten Pflichtprogramm meisterten sie auch diese "Kür" mit Bravour und belegten am Ende den 5. Platz im Finale.

    Herzlichen Glückwunsch!

     

  • Lindgren / Schall erfolgreich auf internationalem Parkett

    Nach einer langen, pandemiebedingten Turnierpause konnten Ralf Lindgren und Claudia Schall in Wien ein gelungene Comeback feiern. 
      
    Der zum 27. mal ausgetragene Vienna Dance Concourse ist das größte reine WDSF Seniorenturnier der Welt.
    Für die Teilnahme an diesem Event hatten sich die beiden extra einige Tage Urlaub genommen. Am Donnerstag früh um 8 Uhr ging es für sie los mit dem Zug über Nürnberg nach Wien.
      
    Das erste Turnier “WDSF Senioren III Latein” war am Freitagabend mit einem Feld aus 29 Paaren bereits gut besetzt. Trotz anfänglicher Aufregung kamen Ralf und Claudia in die zweite Runde und wurden 20. Ein erfreulicher Auftakt nach den Corona-Beschränkungen und nach dem Aufstieg in die S-Klasse!
      
    Die Verschnaufpause am Samstag haben Ralf und Claudia für Sightseeing genutzt, bevor es für sie am Sonntagmorgen dann schon um 10 Uhr mit einem weiteren “WDSF Senioren III Latein” Turnier weiterging.
    Angesichts einer starken Besetzung mit 39 Paaren aus vielen Ländern Europas sowie aus Kanada - darunter der Weltmeister aus Spanien -  war das Erreichen der 24er-Runde ein ehrgeiziges Ziel für die Cannstatter. Umso größer war die Freude über das Weiterkommen und den Einzug ins Viertelfinale des Turniers, wo Ralf und Claudia den 24. Platz belegten.
      
    Nach acht Stunden Rückfahrt mit dem Zug endete für sie am Montagmorgen um 3 Uhr ein anstrengendens, abwechslungsreiches und erfolgreiches Turniererlebnis.
    Der CCC gratuliert zu einem mehr als gelungenen Wiedereinstieg ins Turniergeschehen!
     
     
     
  • LM HGR und HGR II Latein – Aufstieg in die S-Klasse für Bernoon/Messina, Finale für Weller/Weimar !

     

    Der Monat September markiert nicht nur den Beginn eines neuen Schuljahres, er bringt für viele Turnierpaare auch die wichtigste Herausforderung einer Turniersaison mit sich – die Landesmeisterschaften.

    Am 7.9.2019 wurde es ernst für die Paare der HGR II A-Latein. Ausgerichtet von der Tanzsportakademie Ludwigsburg, fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften in Ludwigsburg-Neckarweihingen statt. Philipp Weller / Daniela Weimar gingen gut vorbereitet und motiviert ins Rennen und verpassten nur knapp das Siegertreppchen. Sie schlossen das Turnier mit einem tollen 4. Platz ab.

    Am 14.9.2019 war es so dann soweit für die Paare der HGR B- und A-Latein. Am frühen Nachmittag ging es in der Gäublickhalle in Leonberg los mit der Landesmeisterschaft der HGR B-Latein. Hier war mit Julian Pommerening / Sandra Haggenmüller ein weiteres CCC-Paar am Start. Trotz leichter Aufregung schlugen sich die beiden bei ihrem erst vierten gemeinsamen Turnier wacker und belegten Platz 22.

    Im Anschluss ließ der Ausrichterverein TSC Höfingen die Paare der A-Klasse gegeneinander antreten. Der CCC war mit Pierre Bernoon / Nina Messina sowie den Doppelstartern Philipp Weller / Daniela Weimar vertreten.
    Mit einer souveränen und dynamischen Präsenz auf der Tanzfläche zeigten Philipp und Daniela eine deutliche tänzerische Steigerung zum vorausgegangenen Wochenende. Auch wenn es für die beiden nicht zum Einzug ins Semifinale reichte, konnten sie sich über Platz 19 freuen.


    Pierre und Nina machten von Anfang an klar, dass sie auf Angriff aus waren und ließen keinen Zweifel an ihren hoch gesteckten Zielen. Mit dieser Einstellung erreichten Sie mühelos das Finale. Nach einem Kopf an Kopf Rennen mit den Zweitplatzierten des Turniers, hieß es dann am Ende des TagesPlatz 3 für Pierre und Nina und damit Aufstieg in die höchste Amateurklasse des DTV – die S-Klasse!

     

    Der CCC gratuliert allen Paaren zu ihren Leistungen und wünscht den Aufsteigern viel Erfolg bei ihren neuen Herausforderungen!

     

  • Medaillenränge bei der TBW-Trophy 2019

     

    Am Wochenende vom 13./14. Juli 2019 fand in Weinheim der zweite und abschließende Teil der diesjährigen TBW-Trophy der Hauptgruppen statt. Mit drei Paaren war der CCC wieder einmal nicht nur zahlen- sondern auch leistungsmäßig stark vertreten, was von der tollen Ergebnisbilanz des Wochenendes eindrücklich bestätigt wird. In diesem Jahr durfte der CCC sich nämlich ein weiteres Mal über diverse Finalteilnahmen und Treppchenplätze sowie Medaillenränge in der Gesamtwertung freuen.

    Für Julian Pommerening & Sandra Haggenmüller war die Teilnahme an den Turnieren der HGR und HGR II B-Latein am Sonntag ihr zweiter gemeinsamer Turniertag, den sie mit Bravour meisterten. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten in der HGR B-Latein, wo sie Platz 20 belegten, fanden sie schnell zu ihrer gewohnten Form zurück und konnten sich gleich über den Einzug in ihr erstes Finale in der HGR II B-Latein mit einem 5. Platz freuen.

    Philipp Weller & Daniela Weimar hatten mit vier Starts in zwei Tagen ein gewohnt straffes Turnierprogramm zu absolvieren, das auch entsprechend abwechslungsreich ausfiel. Während sie am Samstag noch Platz 19 in der HGR A-Latein belegten, konnten sie am darauf folgenden Tag diverse Paare vom Vortag hinter sich lassen und sich in einem größeren Feld über den geteilten 15. Platz freuen. In der HGR II verpassten sie am Samstag mit einem 4. Platz noch knapp das Siegertreppchen, mit einer deutlich stärkeren Leistung am folgenden Tag gelang es ihnen jedoch, das Blatt zu ihren Gunsten zu wenden und einen hervorragenden 2. Platz zu erringen. Damit durften Philipp und Daniela nicht nur eine weitere Platzierung, sondern auch die Bronzemedaille in der Gesamtwertung der diesjährigen TBW-Trophy in der HGR II A-Latein mit nach Hause nehmen.

    Auch Pierre Bernoon & Nina Messina traten an beiden Turniertagen in der HGR A-Latein an den Start. In gewohnt souveräner Manier meisterten sie an beiden Tagen mühelos den Einzug ins Finale, wo sie jeweils mit einem 4. Platz die Turnierserie abschlossen. In Kombination mit ihren Erfolgen vom ersten Trophy-Wochenende im Mai 2019 erreichten sie damit Platz 2 und die Silbermedaille in der Gesamtwertung der Turnierserie in der HGR A-Latein!

    Der CCC gratuliert allen Paaren zu diesen tollen Ergebnissen!

     

  • NEU: Salsa-, Latino- und Discofox-Gruppe

     

    Ab 9. Oktober 2019 startet unsere neue Gruppe für alle, die Salsa und weitere Latino-Tänze sowie Doscofox lernen oder ihre Kenntnisse auffrischen möchten!

    Als Trainerin dürfen wir Sopie Lynn Peters, eine erfahrene ADTV-Tanzlehrerin und aktive Turniertänzerin in unserem Team begrüßen.

    Der Unterricht findet immer mittwochs, von 19.00 bis 20.15 Uhr statt. 

    Schnupperangebot: Die ersten zwei Teilnahmen sind kostenlos und unverbindlich möglich!

     

    Weitere Fragen beantwortet gerne unsere Sportwartin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

  • NEU: Tanzen für Kinder ab 6 Jahren

     
    Ab Freitag, 18. Juni 2021 starten wir eine neue Gruppe für Kinder im Alter ab 6 Jahren.
     
    In dieser Gruppe lernen die Kinder die Grundlagen der Standard- und Lateintänze und werden an den Paartanz herangeführt. Dabei werden neben den motorischen und musikalischen Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen verbessert. Der Unterricht fördert Koordination, Körperbeherrschung und Musikalität der Kinder.
    Je nach Fortschritt und Interesse besteht grundsätzlich die Möglichkeit zum ein Einstieg in das Turniertanzen.
     
    Bei Veranstaltungen des Vereins bekommen die Kinder immer wieder die Gelegenheit vor Publikum aufzutreten.
     
    Termin: freitags, 16 bis 17 Uhr
     
     
    Trainerin: Alexandra Mavlutova
     
    Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über unsere Jugendwartin
     
     
     
  • NEU: Turniergruppe Latein

     
     
    Neue Gruppe im Aufbau: Latein-Turniertraining für alle Klassen
     
    Die Gruppe richtet sich an Turniertänzer aller Klassen sowie am Turniertanz interessierte Neueinsteiger.
     
    Geplanter Termin:
    Freitags, 19:00 - 20:15 Uhr 
     
    Trainer:
    Anna Romanova und Sergey Oladyshkin

    (im 14-tägigen Wechsel)
     
     
    Trainingsaufbau:

    Von 19.00 bis ca. 19.40 Uhr:
    Grundlagentraining (geeignet für Einsteiger, D/C- und B/A/S-Klassen)
     
    Von ca. 19.40 bis 20.15 Uhr:
    Weiterführende Technik mit Schwerpunkt B/A/S-Klassen
     
     
    Schnupperangebot: 
    Die ersten zwei Teilnahmen sind kostenlos und unverbindlich möglich!
     
     
    Jetzt anmelden bei unserer Sportwartin.
     
     
     
     

Saalbelegung Tanzsportzentrum

  • 20 Okt - 25 Okt
  • 26 Okt - 01 Nov
  • 01 Nov - 03 Nov

Der Weg zu uns