Der Frühlingsball 2018

Am 17. März lud der Casino Club Cannstatt herzlich zum festlichen Frühlingsball um den 48. Quellenpokal Bad Cannstatt in die Schwabenlandhalle Fellbach ein. Nach einem gemütlichen Sektempfang ging es direkt los mit der ersten Publikumstanzrunde. Über den Abend verteilt, gab es genügend Gelegenheit auf der gut gefüllten Tanzfläche selbst das Tanzbein zu schwingen. Dabei sorgten die Limelights mit Livemusik für gute Stimmung.
 
Doch auch hochklassiger Tanzsport wurde geboten. Bei einem Jugend/Hauptgruppen-A-Kombinationsturnier stellten die Paare ihr Können unter Beweis. William Lauth und Julia Maria Scherer vom TSC Landau i. d. Pfalz haben sich nach souveräner Leistung im Standard und starken Gegnern in Latein am Ende knapp durchgesetzt und durften die Cannstatter Kanne mit nach Hause nehmen. Die weite Anfahrt hat sich also ausgezahlt. Nach der Siegerehrung entführten uns die Swinging Tappers mit ihrem grandiosen Auftritt „Cabaret“ in die 30er Jahre.
 
Etwas später am Abend zog der Cannstatter Quellenclub das Publikum mit einer ganz anderen Art des Tanzes in seinen Bann, dem Gardetanz. Mit der Mitternachtsshow hat allerdings kaum einer gerechnet. Der Cannstatter Quellenclub verzauberte das Publikum mit einem Burlesque-Showtanz, den sie als die „schönsten Beine von Bad Cannstatt“ präsentieren. Bei einer letzten Tanzrunde konnte man den gelungenen Abend ausklingen lassen. Herzlichen Dank an alle Helfer, die den Frühlingsball überhaupt  möglich machen.

 


Der Weg zu uns

Veranstaltungen des CCC