Turniertanz

Die Angebote des Casino Club Cannstatt zum Turniertanzangebote. Das Angebot gliedert sich in

  • Lateintanzen
  • Standardtanzen 

Natürlich können Sie auch Details zu unseren Trainern und Turnierpaaren erfahren und jederzeit Kontakt aufnehmen.

Am 30. April 2022 fand in Wetzlar der Deutschland-Pokal (und damit die inoffizielle Deutsche Meisterschaft) der Senioren III S Latein statt.

Das vorhergehende Wochenende vom 22./23. April nutzten Ralf Lindgren und Claudia Schall, um sich gebührend auf dieses wichtige Event vorzubereiten, indem sie ihr Können bereits bei den Masserberger Rotkäppchen-Turnieren unter Beweis stellten. Belohnt für die weite Anfahrt nach Thüringen wurden sie mit einem hervorragenden 3. Platz auf dem Siegertreppchen des Senioren III S Latein Turniers sowie einem 7. Platz bei den Senioren II S Latein.

Ihr Einsatz zahlte sich aus, denn am darauffolgenden Wochenende konnten sie beim Deutschland-Pokal mit einer umso überzeugenderen Performance punkten. In einem starken Feld von Paaren aus ganz Deutschland verpassten sie nur knapp den Einzug ins Semifinale. Mit einem tollen 14. Platz konnten sie alle anderen baden-württembergischen Paare hinter sich lassen und wurden somit bestes Paar des TBW.

Der Vorstand gratuliert!

 

 

 

Ein erfolgreiches Wochenende für die Cannstatter Paare:

 

Am 26. Februar 2022 fanden beim Ausrichterverein TSC Rot-Weiß Öhringen gleich 15 Landesmeisterschaften der Senioren und Hauptgruppe statt. Für Cannstatt gingen zwei Paare an den Start.

In der höchsten Leistungsklasse der Senioren III S Latein stellten sich Ralf Lindgren und Claudia Schall einer starken Konkurrenz und erkämpften sich mit einer eindrucksvollen Performance die Bronzemedaille.

Der Cannstatter Neuzugang Kay-Marcus und Lindawaty Kulke stellten ihr Können mit einem Doppelstart gleich in zwei Altersklassen unter Beweis. Bei den Senioren III B Latein belegten sie den 4. und bei den Senioren II den 6. Platz im Finale.

Der CCC gratuliert beiden Paaren zu einer starken Leistung!

 

 

 

Am Sonntag, 10.10.2021 fanden in der Seeguthalle in Weissach im Tal die diesjährigen Landesmeisterschaften der Senioren I bis III Latein statt.
 
Das Turnier dre Senioren III in der höchsten Startklasse S bestritten für den CCC Ralf Lindgren und Claudia Schall.
Gut vorbereitet durch die vorangegangenen internationalen Erfolge in Österreich und Spanien und angefeuert durch Trainer und Vereinskameraden tanzten sich die beiden aufs Siegertreppchen, wo sie den 3. Platz blegten.
 
Der CCC gratuliert Ralf und Claudia zur Bronzemedaille!
 
 
Liebe Mitglieder und alle Tanzbegeisterten,
 
wir blicken zurück auf ein Jahr 2021, das uns privat wie sportlich erneut vor große Herausforderungen
gestellt hat.
Für das in Kürze beginnende neue Jahr 2022 möchten wir vom CCC-Präsidium Ihnen und Ihren Lieben vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg in jeder Hinsicht wünschen.
Lassen Sie uns zuversichtlich sein, dass das neue Jahr uns allen wohlgesonnen sein wird und wieder viele schöne Begegnungen auf und jenseits der Tanzfläche bringen wird.
Starten Sie gut und entspannt in dieses neue Jahr!
 
Auf ein baldiges Wiedersehen
 
Ihr Präsidium
 
 

Am Samstag, 11. September 2021 wurde in Platja d'Aro an der Costa Brava in Spanien die diesjährige WDSF Weltmeisterschaft der Senioren III Latein ausgetragen.
Für den CCC gingen Ralf Lindgren und Claudia Schall an den Start.

 
Am frühen Morgen des Donnerstag, 9. September machten sich die beiden mit dem Auto auf nach Spanien. Nach über 12 Stunden Fahrt war der Turnierort erreicht, so dass ihnen noch etwas Zeit bleib, sich am darauffogenden Freitag von den Strapazen der langen Anreise zu erholen.
 
Am Samstag kurz nach 16 Uhr startete die Weltmeisterschaft mit 83 Paaren.
Ralf und Claudia konnten sich von Anfang an überzeugend präsentieren und schafften ohne Umwege über den Redance (sog. Hoffnungsrunde) direkt den Sprung in die Runde der besten 48 Paare. Eine starke Leistung, die sie in der zweiten Runde sogar noch weiter ausbauen konnten, um weitere Paare hinter sich zu lassen.
Am Ende belegten sie als bestes Paar des TBW einen hervorragenden 40. Platz. Ein Ergebnis, auf das man zu Recht stolz sein darf!

 
Im Anschluss konnten Ralf und Claudia noch entspannt die weiteren Turniere des Abends sowie das Finale der Weltmeisterschaft verfolgen, welches von Paaren aus Spanien, Italien, Finnland und Frankreich bestritten wurde.
Das Gesamtergebnis kann hier abgerufen werden.
 
 
Nach diesem intensiven Turniererlebnis und einem willkommenen Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern aus der bunten "Tänzerfamilie" machten sich Ralf und Claudia zufrieden auf den Weg nach Barcelona, wo sie noch ein paar Urlaubstage verbracht haben.
 
Der CCC gratuliert den beiden herzlich zu diesem tollen Erfolg!
 

Der Weg zu uns