Turniertanz

Die Angebote des Casino Club Cannstatt zum Turniertanzangebote. Das Angebot gliedert sich in

  • Lateintanzen
  • Standardtanzen 

Natürlich können Sie auch Details zu unseren Trainern und Turnierpaaren erfahren und jederzeit Kontakt aufnehmen.

 

Vom 27. bis 28. Oktober 2018 richtete der ATC Blau-Gold Heilbronn die 15. Heilbronner Tanzsporttage aus. Zu den Höhepunkten des abwechslungsreichen Turnierwochenendes zählte das Turnier der Hauptgruppe A-Latein. In einem stark besetzten Feld hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über eine Vor- sowie eine Zwischenrunde für das Finale zu qualifizieren. Für den Casino Club Cannstatt gingen bei diesem Turnier gleich drei Paare an den Start:

Philipp Weller und Daniela Weimar punkteten mit einer tollen Optik und einer verbesserten tänzerischen Leistung. Am Ende fehlten den beiden nur wenige Kreuze für das Erreichen der Zwischenrunde. Sie schlossen das Turnier auf einem geteilten 13. Platz ab.

Mit einer ausdrucksstarken Performance zogen die Paare Arseni Marschin / Sophie Lynn Peters sowie Pierre Bernoon / Nina Messina in die Zwischenrunde ein, wo sie noch einmal Leistungen auf höchstem Niveau präsentierten. Arseni und Sophie verpassten nur knapp den Einzug ins Finale und schlossen das Turnier als Anschlusspaar auf Platz 7 ab.

Pierre und Nina konnten sich über den Aufruf zum Finale freuen. Die Endrunde wurde für die beiden jedoch zu einem echten Härtetest, bei dem sie - trotz gesundheitlich angeschlagener Partnerin - nochmal eine solide Leistung aufs Parkett bringen konnten. Am Ende belegten sie Platz 6 in der Gesamtwertung.

Beim darauf folgenden Turnier der Hauptgruppe II A-Latein gingen Philipp und Daniela noch einmal an den Start, wo sie in Sachen tänzerische Qualität sogar noch eine Schippe drauflegen konnten. Bei diesem Turnier belegten sie Platz 4.

Das CCC-Team gratuliert allen Paaren zu den tollen Leistungen!

 

 
Ab 9. November 2018 startet beim Casino Club Cannstatt ein neues Trainingsangebot für Turniertänzer und solche, die es werden wollen !
 
Anhand von klassischen Schrittfolgen und Figuren der Latein-Basic trainiert Ihr bei diesem Gruppentraining die technischen Grundlagen der Lateintänze. Das Angebot richtet sich an Tänzer aller Alters- und Leistungsklassen und eignet sich sowohl zum Einstieg in den leistungsorientierten Turniertanz, als auch zur Nacharbeit und Vertiefung für fortgeschrittene Turniertänzer.
 
Die Teilnahme am Basic-Training steht allen Tänzern des Vereins sowie allen Interessierten offen. Der CCC freut sich auf eine rege Teilnahme !
 
Trainerin: Anna Romanova
 
Termin: Freitags von 19 bis 20 Uhr
 
Für weitere Auskünfte und Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Sportwartin (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
 
 
 

Zwei Paare des Casino Club Cannstatt haben am 3. Oktober 2018 am diesjährigen Heimturnier der TSA d. TSG 1862 Weinheim in der Hauptgruppe A-Latein teilgenommen.

Für Piere Bernoon und Nina Messina erwies sich die Zwei als Glükszahl des Tages. Bei ihrem zweiten gemeinsamen Turnier schafften sie den Spung ins Finale und belegten dort mit zwei gewonnenen Tänzen den zweiten. Arseni Marschin und Sophie Lynn Peters verpassten mit nur einem Kreuz Rückstand den Einzug ins Finale und belegten Platz 7.

 

Die Cannstatter Turnierpaare blicken auf ein ereignisreiches Turnierwochenende zurück: Beim jährlich stattfindenden Lechtanz-Festival, einer Kooperation der beiden Tanzsportvereine TSC dancepoint e.V. und TSG Bavaria e.V., bestand für sie am Wochenende vom 6. und 7. Oktober 2018 die Möglichkeit, gleich zweimal pro Tag an den Start zu gehen.

Mit vier Starts und ebenso vielen Finalteilnahmen in der Hauptgruppe A-Latein konnten Pierre Bernoon & Nina Messina an ihre bisherigen Erfolge anknüpfen. Am Samstag, 6. Oktober belegten sie beim Turnier des TSC dancepoint in Königsbrunn Platz 4. Beim anschließenden Turnier des TSG Bavaria am selben Tag in Augsburg konnten sie ihre Leistung weiter steigern und gingen als Sieger des Turniers hervor.

Am Sonntag, 7. Oktober wurde die Bilanz von Pierre und Nina durch einen 4. Platz in Augsburg und einen 6. Platz in Königsbrunn abgerundet. Verstärkung in der Hauptgruppe A-Latein bekamen sie an diesem Tag von Arseni Marschin und Sophie Lynn Peters, die einen 8. Platz in Augsburg und einen 10. Platz in Königsbrunn für sich verbuchen konnten.

Am 15. September 2018 wurde im beschaulichen Weissach im Tal die diesjährige Landesmeisterschaft der Hauptgruppe A Latein ausgetragen. Wärend die Vor- und Zwischenrunden noch in einem sportlichen Rahmen stattfanden, wurde das Finale des Turniers vom Ausrichterverein TSZ Weissacher Tal in das Programm seines traditionellen Tälesballs eingebettet.

Nach wochenlanger intensiver Vorbereitung gingen gleich drei Paare für den Casino Club Cannstatt e.V. in der sogenannten Kronprizenklasse an den Start. Für zwei von ihnen war es gleichzeitig auch das erste gemeinsame Turnier. Alle Paare waren sichtlich gut aufgelegt und zeigten entsprechend starke Leistungen.

Nach nur drei Monaten Tanzpartnerschaft legte das Paar Arseni Marschin / Sophie Lynn Peters einen Senkrechtstart hin. Mit ihrem überzeugenden Auftritt belegten Sie auf Anhieb einen tollen 14 Platz und verpassten damit nur knapp das Semifinale.

Auch die brandneue Paarkonstellation Pierre Bernoon / Nina Messina zeigte nach gerade mal zwei Monaten gemeinsamen Trainings eine harmonische und sehr souveräne Leistung, mit der sie Platz 17 belegten.

Das mittlerweile turniererfahrene Zweiergespann Philipp Weller / Daniela Weimar präsentierte sich mit einer verbesserten Performace, schafften jedoch nicht den Sprung in die nächste Zwischenrunde und belegten Platz 34.

Das CCC-Team gratuliert allen Paaren und wünscht viel Erfolg bei den weiteren Turnieren der Herbstsaison!

Der Weg zu uns