Turniertanz

Die Angebote des Casino Club Cannstatt zum Turniertanzangebote. Das Angebot gliedert sich in

  • Lateintanzen
  • Standardtanzen 

Natürlich können Sie auch Details zu unseren Trainern und Turnierpaaren erfahren und jederzeit Kontakt aufnehmen.

Am vergangenen Wochenende machten sich zwei Cannstatter Paare auf den Weg ins ca. 600 km entfernte Antwerpen. Dort wird jedes Jahr der Diamond Cup – ein World Open Lateinturnier  – ausgetragen. Am Freitagabend, 4. Februar, ein Tag vor dem Weltranglistenturnier wurde zum Auftakt ein Rising Star-Turnier (die Top 50 der Weltrangliste sind nicht startberechtigt) mit 29 startenden Paaren ausgetragen. Franziska Doll und Andrei Mik zeigten eine etwas zu nervöse Vorrunde und konnten nicht genügend Wertungsrichter überzeugen um den Sprung in die nächste Runde zu schaffen. Sie beendeten das Turnier auf dem 29. Platz.

Einige Male im vergangenen Jahr verpassten Svenja Riepen und Thilo Nast recht knapp den Sprung in die nächste Runde eines internationalen Turniers. Doch diesen Fluch konnten sie in Belgien endlich brechen. Als 23. beendeten die beiden hoch zufrieden  ihren Wettkampf.

Am darauf folgenden Samstag wurde das Weltranglistenturnier um den Diamond Cup ausgetragen. 72. Paare aus ganz Europa waren angereist. Allerdings war in diesem Feld für unsere Cannstatter Paare gleich in der Vorrunde Schluss. Als geteilte 66. – 67. Beendeten Mik/Doll  und als 68. – 69. Nast/Riepen das Turnier.

Andrei Mik

TrainerbildAndreiMik

Name:

Andrei Mik

Trainer im CCC seit:

Januar 2016

Funktion im CCC:

Jugendbreitensporttrainer

Werdegang als Tänzer:

  • 2001: Beginn des Tanzsports mit dem Einstieg in eine Lateinformation

  • Teilnahme an mehreren Turnieren der Landesliga, Oberliga und Regionalliga

  • 2009: Beginn des Einzelturniertanzens

  • 2010: Erstes Formationsturnier in der ersten Bundesliga Latein

  • 2015: Einzeltänzer in der Hauptgruppe A - Latein und Formationstrainer

 

Werdegang als Trainer:

  • Seit 2013 Formationstrainer
  • Seit Januar 2016 Jugendbreitensporttrainer im CCC

Dr. Anastasia Shcherbakova

Dr. Anastasia Shcherbakova

Anastasia Shcherbakova

Name:

Dr. Anastasia Shcherbakova

Trainerin im CCC seit:

Januar 2017

Funktion im CCC:

Trainerin Breitensport als Abwesenheitsvertretung für Anna Romanova

Werdegang als Tänzerin:

    • 2018: Gewinnerin der TBW-Trophy in der Hgr. II A Latein
    • 2017: Erwerb der Lizenz als Zumba Instructor
    • 2015: Aufstieg in die Turnierklasse A Latein
    • 2015: Siegerin der danceComp in Wuppertal in der Hgr. II B Latein

Werdegang als Trainerin:

    • 01/2017: Casino Club Cannstatt e.V. - Trainerin für Breitensport (in Vertretung)
    • 01/2017 bis 10/2017: TB Beinstein e.V.  - Trainerin für Kindertanz (in Vertretung)
    • 01/2017 bis 10/2017: TV Pflugfelden 1907  e.V. -  Trainerin Fitness/Zumba (in Vertretung) 

Andrzej Cibis

Andrzej Cibis

  •  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name:

Andrzej Cibis

Trainer im CCC seit:

Januar 2016

Funktion im CCC:

Trainer für Kindertanzen 

Werdegang als Tänzer:

    • Beginn des Tanzens mit dem Besuch einer Tanzschule und dem erfolgreichen Bestehen der Bronze, Silber, Gold, Goldstar und Supergoldstsar Abnahmen (1996 - 2001)
    • Ehemaliges Mitglied im Landeskader des Tanzsportverbandes Baden - Württemberg (2005 - 2015), jetzt Mitglied des Bayerischen Landeskaders, da Verreinswechsel vom SWC Pforzheim zum TTC München
    • Mitglied im Bundeskader des Deutschen Tanzsportverbandes (seit 2007)
    • Vierter Rang bei den Open Central European Championship (2010)
    • Vierter Rang bei den offenen Nordeuropameisterschaften der WDSF (2015)
    • Mehrfacher Finalist bei den Landesmeisterschaften in Baden Württemberg (2004 - 2015)
    • Finalisten bei diversen Weltranglistenturnieren in Deutschland, Fankreich, Spanien, Belgien, Malta, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Polen uvm. (seit 2008)
    • Aktiver S - Klasse Tänzer Latein (Standard bis 2007, Standardshows bis 2014)
    • Stand Januar 2016: 6. Rang in der Deutschen Rangliste HGR S-Latein

Werdegang als Trainer:

    • Hauptberuflich Trainer seit 2015
    • Teilnahme an der Ausbildung zum Trainer C - Leistungssport (2015)
    • Trainer im CCC seit Januar 2016

Viermal der vierte Platz. Doch im fünften Anlauf sollte Andreas Zieker und Lena Wurst endlich der Sprung aufs Podium gelingen. Am vergangenen Samstag, 5. Dezember, reisten die beiden dazu nach Waiblingen. In ihrer Startklasse, der Hauptgruppe B-Latein, traten sieben weitere Paare an. Den beiden gelang es ihre Form vom vorletzten Wochenende in dieses Turnier zu transportieren. Schon in der Samba zeigte sich, dass die Vorrunde keine große Herausforderung für die beiden werden sollte. Dann war es wieder soweit. Ein weiteres Mal stand ein Finale an, sechs Paare und nur drei mögliche Podestplätze. Viermal waren die beiden teilweise sehr knapp daran gescheitert. Doch in diesem Finale zeigten sie in allen fünf Tänzen den notwendigen Biss und Willen sich durchzusetzen und wurden dafür mit dem dritten Platz belohnt. Damit konnten sie sich auch eine weitere wichtige Platzierung für den Aufstieg in die nächst höhere Startklasse sichern.

Der Weg zu uns